Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rückbildung nach der Geburt

Mutter zu werden ist ein großes Abenteuer im Leben einer Frau. Mit der Geburt eines Kindes wurden ganz persönliche Erfahrungen gemacht und das Leben nach der Geburt ist sicher ein anderes als zuvor. Neun Monate lang haben Sie Ihren Körper außergewöhnlich stark beansprucht und mit Ihrem neuen Erdenbürger geteilt.


Jetzt ist das Baby da und alles ist neu und anders.

 

Auch der Körper macht nochmals eine hormonelle Veränderung durch und das Gewebe bildet sich langsam wieder zurück. Man sagt, dass die Zeit der Rückbildung genauso lange dauert wie die Schwangerschaft. Im Rückbildungsyoga können Frauen nach der Geburt entspannen und neue Kraft tanken. Denn Organe und Muskeln müssen sich nach der Niederkunft zurückbilden. Dazu kommt es zu einer Dauermüdigkeit, die sich bei den meisten Mamis während des gesamten 1ten Lebensjahres ihres Babys einstellt. Die Beziehung zwischen den Partnern gestaltet sich nun auch völlig anders. Es eröffnen sich neue Einsichten und andere Lebensrhythmen. Mit dem Rückbildungsyoga möchte ich frisch gebackenen Mamis helfen, ihren Alltag mit Kraft und Ruhe zu meistern.


Die speziellen Yoga Übungen zur Rückbildung gehen dabei weit über reines Beckenboden- und Bauchmuskeltraining hinaus. Die Übungen sind darauf ausgerichtet, Beschwerden wie Absenkung der Organe, Inkontinenz, Rückenschmerzen vorzubeugen, um insgesamt ein harmonisches Wohlbefinden wieder herzustellen. Damit Sie die neue Lebenssituation besser in den Griff bekommen.


Mit neuer Energie & Kraft können Sie nun in die aufregende, aber auch manchmal schlaflose Zeit nach der Geburt starten, um diese dann leichter zu bewältigen.

  • Aufbau der Beckenbodenmuskulatur
  • Systematische Kräftigung der stützenden Rumpfmuskulatur
  • Stärkung des Rückens und des Bauches
  • Lockerung von Schulter- und Nackenmuskulatur
  • Atem- und Entspannungsübungen