Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Dreieck
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Yoga im yona zentrum

Du kannst gerne zu eine Probestunde vorbeikommen, um mich und meinen  Yogastil kennen zu lernen. Hier ein Beispiel des  Aufbaus einer meiner Yoga-Stunden:

Eine klassische Yogastunde dauert eineinhalb Stunden..

 

In meinem Unterricht fließen unter anderem auch Elemente des Kundalini- und Yin Yoga mit ein. Ich verpflichte mich nicht nur einem Yoga-Stil sondern lasse meine Yogaübungen in einander übergehen.

 

Um erst einmal Abstand vom Alltag zu gewinnen, beginnt die Stunde mit einer kurzen Anfangsentspannung. 

Dann folgen Atemübungen (Pranayama), um die Energien zu aktivieren und zu harmonisieren. Gleichzeitig trainiert Pranayama das Lungenvolumen und verhilft zu einer besseren Sauerstoffversorgung des Körpers. Die Wechselatmung beispielsweise harmonisiert die rechte und linke Gehirn- und Körperhälfte und reinigt die Energiekanäle. Sie verhilft zur inneren Ruhe und optimalen Ausgeglichenheit.

 

Danach kommen vorbereitende Aufwärmübungen und die Yoga-Stellungen (Asanas), die den Hauptteil der Yogastunde ausmachen. Im Laufe der Stunden erlernst du den Sonnengruß zur Energieaktivierung sowie verschiedene Asanas (Übungen).

 

 

Je gegenwärtiger und bewusster ein Asana ausgeführt wird, desto geschmeidiger wird der Körper, umso ruhiger wird der Geist. Wir gehen in die Yoga-Stellungen langsam und bewusst und mit tiefer, gleichmäßiger Bauchatmung. 

 

Zum Abschluss (Tiefenentspannung) kannst du wunderbar loslassen. In der Tiefenentspannung finden sich Elemente aus:

 

  • Autogenen-Training

  • Progressiven Muskelentspannung und

  • Meditation

 

Mit neuer Kraft/ Energie und einer positiven Grundeinstellung gehen Sie zurück in den Alltag.